Robotermärchen

Robotermärchen

Insgesamt 26 Mädchen im Alter von 8 bis 11 Jahren hatten in den Herbstferien die Möglichkeit, an einem genialen Workshop in der Grundschule am Koppenplatz teilzunehmen. Ausgehend von einer Erzählung von Stanisław Lems wurden die Mädchen in diesem Workshop dazu animiert, ihren eigenen Roboter zu entwickeln und zu programmieren. Mit dieser Herausforderung wurden sie, ganz nebenbei, spielerisch an die MINT-Fächer herangeführt.

Im Zentrum des Workshops standen die Figuren aus Das Märchen von der Rechenmaschine, die die Kinder zunächst in Arbeitsgruppen entwickelten, anschließend mit Fischertechnik-Bots konstruierten und später mit Calliope steuerten.

An dieser Stelle möchten wir den Initiatoren dieses Workshops, Katharina Klemm, Katrin Lorenz, Sandra Mense und Andreas Eberlein recht herzlich danken. Mit ihrer Hilfe haben die Kinder großartige Ergebnisse erzielt.